Elektrouhren - Home
Entwicklung
Einzeluhren
Synchronuhren
Signaluhren
Haupt-/Mutteruhren
Nebenuhren
Uhrenanlagen
DB Uhrensystem
Links
An- und Verkauf
Kontakt
Quarzuhren

Die Zeitmessung entwickelte sich in den 70er Jahren hin zu den elektronischen Quarzhauptuhren. Den “Zug der Zeit” verpassten einige ehemals klangvolle Namen wie die Firma Carl Theodor Wagner AG in Wiesbaden, die sich in dieser Zeit fast nur noch mit der Fabrikation von Nebenuhren beschäftigte und 1986 den Betrieb einstellte. Deutsche Hersteller, die den Anschluß an die zeitgemäße Uhrentechnik bewahrten, sind die T+N (jetzt Bosch Telecom) und Siemens.

Die Vorteile der modernen Quarzuhren liegen auf der Hand: Da mechanische Teile hier fehlen, sind diese Uhren praktisch wartungsfrei und von einer bis dahin mit mechanischen Uhren nur schwer zu erreichenden Genauigkeit. Nicht außer Acht zu lassen ist auch die Unempfindlichkeit hinsichtlich des Aufstellungsortes (Temperaturschwankungen, Befestigung etc.) und die wesentlich geringere Größe.

Die nachstehend beschriebenen Quarz-Hauptuhren von T+N stellen typische Vertreter dieser neuen Epoche dar.