Elektrouhren - Home
Entwicklung
Einzeluhren
Synchronuhren
Signaluhren
Haupt-/Mutteruhren
Nebenuhren
Uhrenanlagen
DB Uhrensystem
Links
An- und Verkauf
Kontakt
Uhrenrelais

Gleichstromuhrenrelais werden verwendet, um bei Fernsteuerung die Sendeleistung der Hauptuhr über große Strecken zu erneuern, um die Sendeleistung an Orten mit vielen Nebenuhren zu vergrößern und um die Betriebssicherheit bei doppelseitiger Fernsteuerung zu erhöhen. Zunächst wurden einfache Gleichstromuhrenrelais verwendet, auf Anregung der DB wurden die Doppel-Gleichstromuhrenrelais eingeführt. Nebenuhren lassen sich hiermit von zwei verschiedenen Stellen aus fortstellen, da die galvanisch getrennten Steuerkreise dieses Relais sich nicht gegenseitig beeinflussen. Bei Störung der einen Steuerseite durch Kurzschluss oder Leitungsunterbrechung werden die Nebenuhren durch den Impuls der zweiten Steuerseite fortgestellt (=doppelte Sicherheit). Um zu verhindern, dass ein von einer defekten Hauptuhr abgegebener Dauerimpuls das Relais blockiert, rüstet man die Einzelhauptuhren mit dem “Dauerimpuls-Abschaltzusatz” aus, der diesen Impuls nach etwa 10 Sekunden ohne negative Folgen unterbricht.